Denkweisen des SpielsMedienphilosophische AnnäherungenWien: Turia + Kant, 2017
Copy to Clipboard
Add italics as necessary
Zitiervorgabe: Jasmin Degeling, »Über die Rhetorik des Spiels bei Michel Foucault«, in Denkweisen des Spiels: Medienphilosophische Annäherungen, hg. v. Astrid Deuber-Mankowsky und Reinhold Görling, Cultural Inquiry, 10 (Wien: Turia + Kant, 2017), S. 103–18 <https://doi.org/10.37050/ci-10_06>

Über die Rhetorik des Spiels bei Michel FoucaultJasmin Degeling

Schlagwörter: Spiel; Foucault, Michel; Subjekt; Spielwissenschaft; Handlungsmacht <Soziologie>

Es ist bemerkenswert, dass in so gut wie allen Texten und in unterschiedlichen begrifflichen Zusammenhängen in den Texten Michel Foucaults von »Spielen« die Rede ist: So ereignet sich der Diskurs der Diskursanalyse als Spiel, aber auch Machtbeziehungen produzieren sich in Wechselspielen und die Geschichte der Wahrheit lässt sich mit Foucault als Geschichte von »Spielen der Wahrheit« erzählen.

[…]

Pdf in in einem neuen Fenster öffnen oder abspeichern.

Bibliographie

  1. Deleuze, Gilles, »Vorwort. Drei Gruppenprobleme«, in Die einsame Insel. Texte und Gespräche 1953-1974 (Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2003), S. 282–97
  2. Deleuze, Gilles und Félix Guattari, Tausend Plateaus. Kapitalismus und Schizophrenie (Berlin: Merve, 2010)
  3. Deuber-Mankowsky, Astrid, Praktiken der Illusion (Berlin: Vorwerk 8, 2007)
  4. Foucault, Michel, Dispositive der Macht. Über Sexualität, Wissen und Wahrheit (Berlin: Merve, 1978)
  5. Dits et écrits, tome 4 (Gallimard: Paris, 1994)
  6. Einführung in Kants ›Anthropologie‹ (Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2010)
  7. L’ordre du discours. leçon inaugurale au Collège de France prononcée le 2 décembre 1970 (Paris: Gallimard, 1971)
  8. Die Ordnung des Diskurses, hg. Ralf Konersmann (Frankfurt a.M.: Fischer-Taschenbuch-Verlag, 1991)
  9. »Die Ethik der Sorge um sich als Praxis der Freiheit«, in Ästhetik der Existenz. Schriften zur Lebenskunst (Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2007), S. 274
  10. »The Subject and Power«, Critical Inquiry, 8.4 (1982), S. 777–95 <https://doi.org/10.1086/448181>
  11. »Subjekt und Macht«, in Ästhetik der Existenz. Schriften zur Lebenskunst (Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2007), S. 81–104
  12. »Technologien des Selbst«, in Schriften in vier Bänden. Dits et Ecrits, (Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2005) IV: 1980-1988, S. 966–98
  13. Gros, Frédéric und Arnold I. Davidson (Hg.), Foucault, Wittgenstein: de possibles rencontres (Paris: Kimé, 2011)
  14. Honneth, Axel, »Foucault und die Humanwissenschaften. Zwischenbilanz einer Rezeption«, in Michel Foucault: Zwischenbilanz einer Rezeption. Frankfurter Foucault-Konferenz 2001, hg. v. Axel Honneth; Martin Saar (Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2001), S. 15–26
  15. Honneth, Axel (Hg.), Michel Foucault: Zwischenbilanz einer Rezeption. Frankfurter Foucault-Konferenz 2001 (Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2003)
  16. Kant, Immanuel, Anthropologie d’un point de vue pragmatique: précédé de Michel Foucault, introduction à l’anthropologie (Paris: Vrin, 2008)
  17. Werkausgabe, hg. v. Wilhelm Weischedel (Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 1977) XII: Schriften zur Anthropologie, Geschichtsphilosophie, Politik und Pädagogik 2
  18. Pias, Claus, »Entscheide dich!: Was uns entscheidet: Krieg und Spiele«, in Neue Rundschau, Band 113/2 (Frankfurt a.M.: S. Fischer, 2002), S. 28–43 <http://fox.leuphana.de/portal/files/530182/rundschau.pdf> [Zugriff: 17.08.2015]
  19. Volbers, Jörg, Selbsterkenntnis und Lebensform: Kritische Subjektivität nach Wittgenstein und Foucault (Bielefeld: transcript, 2008) <https://doi.org/10.14361/9783839409251>
  20. Wittgenstein, Ludwig, Werkausgabe in acht Bänden, hg. v. Joachim Schulte (Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2001), I: Kritisch-genetische Edition