Situiertes Wissen und regionale EpistemologieZur Aktualität Georges Canguilhems und Donna J. HarawaysWien: Turia + Kant, 2013
Copy to Clipboard
Add italics as necessary
Zitiervorgabe: Maria Muhle, »Vom Vitalen zum Sozialen: Überlegungen zu einem politischen Wissen im Anschluss an Canguilhem«, in Situiertes Wissen und regionale Epistemologie: Zur Aktualität Georges Canguilhems und Donna J. Haraways, hg. v. Astrid Deuber-Mankowsky und Christoph F. E. Holzhey, Cultural Inquiry, 7 (Wien: Turia + Kant, 2013), S. 141–59 <https://doi.org/10.37050/ci-07_07>

Vom Vitalen zum SozialenÜberlegungen zu einem politischen Wissen im Anschluss an CanguilhemMaria MuhleORCID

Abstract

In seinen Neuen Überlegungen zum Normalen und Pathologischen, die als Nachtrag zum 1943 vollendeten Versuch über einige Probleme, das Normale und das Pathologische betreffend »zwanzig Jahre später« erscheinen, stellt Georges Canguilhem die Frage nach der Verfasstheit sozialer Normen vor dem Hintergrund seiner Untersuchungen zum Begriff des Lebens und der vitalen Norm.

Schlagwörter: Canguilhem, Georges; Epistemologie; Erkenntnistheorie; Biopolitik; Gesellschaft; Leben; Politik; Das Soziale; Vitalismus

Pdf in in einem neuen Fenster öffnen oder abspeichern.

Bibliographie

  1. Bichat, Xavier, Recherches physiologiques sur la vie et la mort (Paris: Flammarion, 1994)
  2. Canguilhem, Georges, Die Erkenntnis des Lebens, übers. v. Till Bardoux, Maria Muhle u. Francesca Raimondi (Berlin: August, 2009)
  3. Das Normale und das Pathologische, übers. v. Monika Noll u. Rolf Schubert (München: Hanser, 1974)
  4. Wissenschaft, Technik, Leben. Beiträge zur historischen Epistemologie, übers. v. Ronald Vouillé u. a., hg. u. mit einem Nachwort v. Henning Schmidgen (Berlin: Merve, 2006)
  5. »Régulation«, in Encyclopædia Universalis (Paris: Edition Encyclopædia Universalis, 1989)
  6. Études d’histoire et de philosophie des sciences, 7. erw. Aufl. (Paris: Vrin, 1994)
  7. Foucault, Michel, Schriften in vier Bänden. Dits et Ecrits, hg. v. Daniel Defert u. François Ewald (Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2001-05)
  8. Sicherheit, Territorium, Bevölkerung, Biopolitik (Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2004)
  9. Giuseppe Bianco, »Portées du nom ›Bergson‹«, Philosophie(s) française(s), Philosophie, 109 (Paris: Editions de Minuit, 2011), S. 43-59 <https://doi.org/10.3917/philo.109.0043>
  10. Greco, Monica, »On the Vitality of Vitalism«, Theory, Culture & Society, 22.1 (2005), S. 15-27 <https://doi.org/10.1177/0263276405048432>
  11. Jacob, François, Die Logik des Lebenden. Eine Geschichte der Vererbung (Frankfurt a.M.: Fischer, 2002)
  12. Le Blanc, Guillaume, Canguilhem et les normes (Paris: PUF, 1998)
  13. Macherey, Pierre, »Normes vitales et normes sociales«, in Actualité de Georges Canguilhem, hg. v. François Bing, Jean-François Braunstein u. Elisabeth Roudinecso (Paris: Synthélabo, 1998), S. 71-84
  14. Muhle, Maria, Eine Genealogie der Biopolitik. Zum Begriff des Lebens bei Foucault und Canguilhem (Bielefeld: Transcript, 2008)
  15. Rancière, Jacques, Der Hass der Demokratie (Berlin: August, 2011)
  16. »Wer ist das Subjekt der Menschenrechte«, in Die Revolution der Menschenrechte, hg. v. Christoph Menke u. Francesca Raimondi (Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2011), S. 474-90
  17. Reininger, Robert, Wertphilosophie und Ethik (Wien: Braunmüller, 1939)
  18. Roudinesco, Elisabeth, »Georges Canguilhem, de la médecine à la résistance. Destin du concept de normalité«, in Actualité de Georges Canguilhem, hg. v. Bing, Braunstein u. Roudinecso, S. 13-41
  19. Worms, Frédéric, »La vie dans la philosophie du xxème siècle en France«, Philosophie(s) française(s), Philosophie, 109 (Paris: Editions de Minuit, 2011), S. 74-91<https://doi.org/10.3917/philo.109.0074>