PhantasmataTechniken des UnheimlichenWien: Turia + Kant, 2010
Copy to Clipboard
Add italics as necessary
Zitiervorgabe: Rupert Gaderer, »Sigmund Freuds ›Momente‹ und ›Technik der Magie‹ «, in Phantasmata: Techniken des Unheimlichen, hg. v. Martin Doll, Rupert Gaderer, Fabio Camilletti und Jan Niklas Howe, Cultural Inquiry, 3 (Wien: Turia + Kant, 2010), S. 145–53 <https://doi.org/10.25620/ci-03_09>

Sigmund Freuds ›Momente‹ und ›Technik der Magie‹ Rupert Gaderer ORCID

Schlagwörter: Freud, Sigmund – Das Unheimliche; Psychoanalyse; Hoffmann, E.T.A. – Der Sandmann; Hoffmann, E.T.A. – Die Elixiere des Teufels; Freud, Sigmund – Totem und Tabu; Doppelgänger (Motiv); Animismus; Magie; Ingenieurwissenschaften; Kann, Siegfried

Eine Vielzahl von ›Momenten‹ führt Sigmund Freud in seiner Abhandlung »Das Unheimliche« (1919) an, um darzustellen, was das Unheimliche tatsächlich sei: Zunächst wird der Begriff anhand von E.T.A. Hoffmanns Erzählung Der Sandmann (1816) entfaltet, wobei das Unheimliche auf die Angst des kindlichen Kastrationskomplexes zurückgeführt wird. Dieses »infantile Moment« wird dafür verantwortlich gemacht, dass der Sandmann den Lesern unheimlich erscheint.

[…]

Der vollständige Text kann oben oder hier als pdf heruntergeladen werden.

Bibliographie

  1. [Anonym], »Neue Wege der Heilkunde. Die Kräfte des Siegfried Kann’s. – Wissenschaft statt Sensationshascherei. – Der Hellseher im Dienste der Medizin. – Die Urteile der Fachleute. – Praktische Erfolge. – Pflichten gegenüber der Öffentlichkeit.«, Wiener Montags-Presse, Nr. 2017 (8. November 1920), S. 4
  2. Burckhardt, Martin, »Unter Strom. Der Autor und die elektromagnetische Schrift«, in: Medien Computer Realität. Wirklichkeitsvorstellungen und Neue Medien, hg. v. Sybille Krämer (Frankfurt/Main: Suhrkamp, 1998), S. 27-54
  3. Cixous, Hélène, »Die Fiktion und ihre Geister«, in Orte des Unheimlichen. Die Faszination verborgenen Grauens in Literatur und Bildender Kunst, hg. v. Klaus Herding und Gerlinde Gehrig (Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2006), S. 37-59
  4. Didi-Huberman, Georges, »Chairs de cire, cercles vicieux«, in Encylopaedia Anatomica. Museo La Specola Florence (Köln u.a.: Taschen, 1999), S. 75-86
  5. Frazer, James George, The Magic Art and the Evolution of Kings (London: MacMillan, 1920)
  6. Freud, Sigmund, Neue Folge der Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse, in Gesammelte Werke, hg. v. Anna Freud u.a. (Frankfurt/Main: Fischer, 1944), XV
  7. Totem und Tabu. Einige Übereinstimmungen im Seelenleben der Wilden und der Neurotiker, in Gesammelte Werke, hg. v. Anna Freud u.a. (Frankfurt/Main: Fischer, 1944), IX
  8. Die Traumdeutung, in: Gesammelte Werke, hg. v. Anna Freud u.a. (Frankfurt/Main: Fischer, 1942), II/III
  9. Zur Psychopathologie des Alltagslebens, in Gesammelte Werke, hg. v. Anna Freud u.a. (Frankfurt/Main: Fischer, 1941), IV
  10. »Abriss der Psychoanalyse«, in Gesammelte Werke, hg. v. Anna Freud u.a. (Frankfurt/Main: London, 1941), XVII, S. 63-138
  11. »Bemerkungen über einen Fall von Zwangsneurose«, in Gesammelte Werke, hg. v. Anna Freud u.a. (Frankfurt/Main: Fischer, 1941), VII, S. 380-463
  12. »Psychische Behandlung (Seelenbehandlung)«, in Gesammelte Werke, hg. v. Anna Freud u.a. (Frankfurt/Main: Fischer, 1942), V, S. 287-315
  13. »Psychoanalyse und Telepathie«, in Gesammelte Werke, hg. v. Anna Freud u.a. (Frankfurt/Main: Fischer, 1941), XVII, S. 25-44
  14. »Das Unheimliche«, in Gesammelte Werke, hg. v. Anna Freud u.a. (Frankfurt/Main: Fischer, 1947), XII, S. 227-68
  15. »Zur Ätiologie der Hysterie«, in Gesammelte Werke, hg v. Anna Freud u.a. (Frankfurt/Main: Fischer, 1952), I, S. 423-59
  16. Jentsch, Ernst, »Zur Psychologie des Unheimlichen«, in Psychiatrisch-Neurologische Wochenschrift, Nr. 22 (25. August 1906), S. 195-98 und Nr. 23 (1. September 1906), S. 203‑05
  17. Kittler, Friedrich, »Die Welt des Symbolischen – Welt der Maschinen«, in: Draculas Vermächtnis. Technische Schriften (Leipzig: Reclam, 1993), S. 58-90
  18. Kraemer, Martin, »Ein moderner Cagliostro«, Das Tribunal. Internationale Justiz und Kriminalzeitung, 2.61 (17. Juni 1925), S. 10
  19. Schäffner, Wolfgang, »Technologie des Unbewußten«, in Gilles Deleuze. Fluchtlinien der Philosophie, hg. v. Friedrich Balke u. Joseph Vogl (München: Fink, 1996), S. 211-29
  20. Stockhammer, Robert, Zaubertexte. Die Wiederkehr der Magie und die Literatur 1880-1945 (Berlin: Akademie Verlag, 2000)
  21. Walten, Friedrich, »Zur Analyse der Seele (Zum Bildnisse S. Kanns)«, in Wiener Almanach. Jahrbuch für Literatur, Kunst und öffentliches Leben, hg. v. Jacques Jaeger (Wien: Moritz Perles, 1921), S. 280-82