PhantasmataTechniken des UnheimlichenWien: Turia + Kant, 2010
Copy to Clipboard
Add italics as necessary
Zitiervorgabe: Sandra Evans, »Konstruierte urbane Räume: Zur unheim(e)lichen Interaktion und Interdependenz von Emotion und Beton«, in Phantasmata: Techniken des Unheimlichen, hg. v. Martin Doll, Rupert Gaderer, Fabio Camilletti und Jan Niklas Howe, Cultural Inquiry, 3 (Wien: Turia + Kant, 2010), S. 79–93 <https://doi.org/10.25620/ci-03_05>

Konstruierte urbane RäumeZur unheim(e)lichen Interaktion und Interdependenz von Emotion und BetonSandra Evans

Schlagwörter: Freud, Sigmund – Das Unheimliche; Psychoanalyse; Affekt; Gated Community; Überwachungstechnik; Angst; Bedrohung; Vermeidung; Subjektive Sicherheit

Isolierung und Ausgrenzung sind aktuell prägende gesellschaftliche Prozesse im urbanen Raum; umzäunte und mit komplizierten Sicherheitssystemen versehene Wohnkomplexe oder ›Gated Communities‹ gehören mittlerweile zum Stadtbild. In gewisser Weise stellen diese hermetisch abgeschlossenen Wohngebiete eine Form der (Selbst-)Exklusion dar, die im selben Zug den Rest der Gesellschaft ausschließt.

[…]

Der vollständige Text kann oben oder hier als pdf heruntergeladen werden.

Bibliographie

  1. Anonym, »›Gated‹ community warning«, BBC-News, 29. November 2002 <http://news.bbc.co.uk/1/hi/uk_politics/2518747.stm> [Zugriff: 20 September 2010]
  2. Blakely, Edward J. u. Mary Gail Snyder, Fortress America. Gated Communities in the United States (Washington D.C.: Brookings Institution Press, 1997)
  3. Brunn, Stanley, »›Gated Minds and Gated Lives‹ as Worlds of Exclusion and Fear«, GeoJournal, 66.1-2 (2006), S. 5-13
  4. Ellin, Nan, Postmodern Urbanism (New York: Princeton Architectural Press, 1999)
  5. Freud, Sigmund, Hemmung, Symptom und Angst (Wien: Internationaler Psychoanalytischer Verlag, 1926)
  6. »Das Unheimliche«, in Studienausgabe, hg. v. Alexander Mitscherlich, Angela Richards, James Strachey, 11 Bde. (Frankfurt/Main.: Fischer, 1989), IV, S. 241-74
  7. Glassner, Barry, The Culture of Fear: Why Americans are Afraid of the Wrong Things (New York: Basic Books, 1999)
  8. Kronauer, Martin, Exklusion. Die Gefährdung des Sozialen im hoch entwickelten Kapitalismus (Frankfurt/Main: Campus, 2002)
  9. Low, Sally Engle, »The Edge and the Center: Gated Communities and the Discourse of Urban Fear«, American Anthropologist, 103.1 (2001), S. 45-58
  10. Low, Setha, Behind the Gates: Life, Security, and the Pursuit of Happiness in Fortress America (New York: Routledge, 2003)
  11. Merry, Sally Engle, Urban Danger: Life in a Neighborhood of Strangers (Philadelphia: Temple University Press, 1981)
  12. »Mending Walls and Building Fences: Constructing the Private Neighborhood«, Journal of Legal Pluralism, 33 (1993), S. 71-91
  13. Sennett, Richard, »The Search for a Place in the World«, in The Architecture of Fear, hg. v. Nan Ellin (New York: Princeton Architectural Press, 1997), S. 61-70
  14. Siebel, Walter u. Jan Wehrheim, »Sicherheit und urbane Öffentlichkeit«, Deutsche Zeitschrift für Kommunalwissenschaften, 42.1 (2003), S. 11-30
  15. Soja, Edward, Thirdspace: Journeys to Los Angeles and other Real-and-Imagined Places (Oxford: Blackwell, 1996)
  16. Stichweh, Rudolf, »Leitgesichtspunkte einer Soziologie der Inklusion und Exklusion«, in Inklusion und Exklusion: Analysen zur Sozialstruktur und sozialen Ungleichheit, hg. v. Rudolf Stichweh u. Paul Windolf (Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2009), S. 29-42
  17. Vidler, Anthony, The Architectural Uncanny: Essays in the Modern Unhomely (Cambridge: MIT Press, 1994)
  18. Wehrheim, Jan, Die überwachte Stadt. Sicherheit, Segregation und Ausgrenzung (Opladen: Leske + Budrich, 2002)